Arztpraxis Dipl. Med. Michael Seeger

In Deutschland besteht derzeit keine Impfpflicht. Alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen empfohlenen Impfungen werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bei Privatversicherungen empfiehlt sich ein Blick in den Versicherungsvertrag.

Wir empfehlen Ihnen, Ihren Impfschutz hinsichtlich fehlender Impfungen zu überprüfen oder prüfen zu lassen. Und wir raten Ihnen: Lassen Sie die empfohlenen Impfungen durchführen!

Hier die aktuellen Impfempfehlungen für Jugendliche und Erwachsene:

Tetanus (Wundstarrkrampf): Auffrischung alle 10 Jahre

Diphtherie: Auffrischung alle 10 Jahre

Pertussis (Keuchhusten): 1 Auffrischung bei der nächsten Tetanusimpfung; damit sinnvolle Impfung als Kombination mit Tetanus und Diphtherie = 1 Injektion (Spritze) = 3 Impfungen

Poliomyelitis (Kinderlähmung): bei Jugendlichen 1 Auffrischung; bei Erwachsenen Grundimmunisierung (sofern noch nicht erfolgt) oder Komplettierung, falls Grundimmunisierung nicht abgeschlossen wurde

Varicellen (Windpocken): Grundimmunisierung bei Jugendlichen, die noch nicht geimpft wurden und im Laufe des Lebens nicht an Varicellen erkrankt waren (2 Impfungen)

Hepatitis B (Gelbsucht): Jugendliche, die im Kindesalter noch nicht geimpft wurden (3 Impfungen)

Humane Papillomaviren (HPV): für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren (3 Impfungen)

Influenza (Grippe): ab 60 Jahren jährlich; für chronisch Kranke bereits auch in jüngeren Jahren

Pneumokokken: ab 60 Jahren 1x